Advertising

Author Topic: Kölle Alaaf  (Read 188 times)

Offline linuxer

  • Moderator
  • Newbie
  • *****
  • Posts: 18
  • I know that I know nothing
Kölle Alaaf
« on: February 12, 2018, 04:24:34 pm »
https://www.youtube.com/watch?v=l4DccHPRMIk

Ich sende allen SparkyLinuxanwendern ein Kölle Alaaf.   :)

Offline geier22

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
Re: Kölle Alaaf
« Reply #1 on: February 12, 2018, 06:33:55 pm »
https://www.youtube.com/watch?v=l4DccHPRMIk
Ich sende allen SparkyLinuxanwendern ein Kölle Alaaf.   :)
Ach ihr Kölner - jetzt müssen wir auch schon in Berlin unter euch leiden ;D
Aber schön, dass sich hier (hoffentlich) ein paar Sparky- Jünger einfinden werden. Wenngleich die meisten Fragen im Debian Forum geklärt werden. Ich nutze Sparky jetzt seit über
2 Jahren und bin sehr zufrieden
« Last Edit: February 12, 2018, 06:36:27 pm by geier22 »

Offline linuxer

  • Moderator
  • Newbie
  • *****
  • Posts: 18
  • I know that I know nothing
Re: Kölle Alaaf
« Reply #2 on: February 12, 2018, 07:28:38 pm »
https://www.youtube.com/watch?v=l4DccHPRMIk
Ich sende allen SparkyLinuxanwendern ein Kölle Alaaf.   :)
Ach ihr Kölner - jetzt müssen wir auch schon in Berlin unter euch leiden ;D
Aber schön, dass sich hier (hoffentlich) ein paar Sparky- Jünger einfinden werden. Wenngleich die meisten Fragen im Debian Forum geklärt werden. Ich nutze Sparky jetzt seit über
2 Jahren und bin sehr zufrieden

So sind die Kölner halt. Ab dem 11.11. macht es klick im Jehens* und de Fastelovend*  ist da und die Pimocke* müssen darunter leiden oder mitfeiern...   ;D

Du hast Recht, es wäre schön wenn sich hier ein paar (gerne auch mehr) deutschsprachige Sparky-Jünger einfinden würden. Mir ist auch klar, das das Debianforum.de für die meisten der 1. Anlaufpunkt ist, hoffe aber
das die Identifikation mit SparkyLinux, den einen oder anderen dazu veranlassen wird, auch hier was zu posten.

*Jehens = Gehirn, Fastelovend*= Karnevalszeit
Pimocke* = abgeleitet vom Hl. Nepomuk: wurde ertränkt und später zum Heiligen u.a. der Brücken. Die ostdeutschen Flüchtlinge gelangten über Brücken in solche linksrheinischen Städte wie Köln; so gesehen hat der Hl. Nepomuk ihnen diese Rheinübergänge ermöglicht. Die Kölner entwickelten daraus diesen verächtlichen Ausdruck: Pimock = Flüchtling über die Brücken